Die Hello Kitty-Geburtstagedition von der Leica C

Sonntag, 23. März 2014

Die Leica C Kamera von Hello Kitty und Playboy hat ein attraktives Sondermodell im Angebot. Anlässlich des 40 jährigen Jubiläums von Hello Kitty und dem 60 jährigen Bestehen des Playboys hat der französische Hersteller Colette eine Idee verwirklicht und eine Rarität für Sammler geschaffen.

Was die Geburtstagsedition kann

Ein wichtiger Faktor ist natürlich der Sammlerwert, der sich aufgrund der begrenzten Stückzahl auch beim gebrauchten Verkauf nicht senken, sondern tendenziell steigern wird. Technisch ist die Leica C Kamera im individuellen Design identisch mit dem Modell, dass nicht als limitierte Birthday Edition auf dem Markt ist. Doch die Kombination aus dem Hello Kitty Logo und dem Playboy Hasen ist für Design Fans ein ansprechendes Detail und durchaus ein Grund, das Special zu kaufen und sich für eine seltene Kamera zu entscheiden. Da es von diesem Produkt nur ganze zehn Kameras geben wird, sollte der Interessent schnell handeln und nicht zu lange überlegen. Die Leica C ist ohne Special für einen Preis von 600 Euro erhältlich. Die Sonderedition hat einen Kaufpreis von 920 Euro und die Gewährleistung, dass sich dieser in Kürze attraktiv steigern und den Verkauf der gebrauchten Kamera zu einem ansehnlichen Preis ermöglichen wird.

Liebhaber von Raritäten aufgepasst!

Die Leica C ist eine gute und leistungsstarke Kamera. Man macht also keinen Fehler, wenn man die Innovation des Modells mit einem graphischen Extra kombiniert und sich für eine der wenigen Kameras mit Kätzchen-Häschen Design entscheidet. Sollte man spontan Geld brauchen, kann man sie jederzeit ohne Probleme und zu einem höheren Preis verkaufen. Das einzige Manko ist, dass an der Technik für die Special Edition keine Veränderung vorgenommen wurde und man praktisch 220 Euro Aufpreis für den Aufdruck bezahlt.